Privatversicherte & Selbstzahler
Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologie, Phlebologie, Lymphologie, ambulantes Operieren
Hermann-Balk-Str. 111a
22147 Hamburg

040 - 644 58 58
Lichen Planus

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Der Lichen (knötchenartige Flechte) ruber (rot) planus (flach, eben) oder die Knötchenflechte ist eine nicht ansteckende, chronisch verlaufende Hautkrankheit, deren Ursache letztendlich unbekannt ist. Es werden Autoimmunreaktionen (durch Antikörper gegen körpereigene Zellen hervorgerufen), psychische Auslöser (z.B. Partnerverlust, Unfall) oder Viren wegen der oft symmetrischen Ausbreitung wie z.B. bei Röteln diskutiert. Die Erkrankung beginnt mit einzelnen roten Knötchen mit porzellanartigem Glanz, die später livide (lila-ro…

Lichen ruber planus (Knötchenflechte)

Vitiligo (Weißfleckenkrankheit)

Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Es handelt sich um eine nicht ansteckende oder lebensbedrohliche Erkrankung, die aber kosmetisch störend und psychisch sehr belastend sein kann. Bei dunkel pigmentierten Menschen ist der Farbkontrast besonders auffällig und führt oft zu Stigmatisierungen durch die Umgebung und wird häufig mit Lepra in Verbindung gebracht. Familiäre Häufung kommt durch Vererbung der Veranlagung in bis zu 30% der Fälle vor. Der Krankheitsbeginn liegt meistens um das 20. Lebensjahr herum.
Vitiligo ist relativ häufig mit Schilddrüsenfehlfunk…

Vitiligo (Weißfleckenkrankheit)

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Bisher hatten Allergiker zum Vermeiden Ihrer Beschwerden die Möglichkeit den allergieauslösenden Stoff zu meiden, was ja nicht immer  möglich ist oder sich einer Immuntherapie mit Spritzen zu unterziehen. Die Spritze könnte jetzt in naher Zukunft durch ein Pflaster ersetzt werden, durch die sog. Epikutane Immuntherapie.
Das Präparat Viaskin Peanut der amerikanischen Firma DBV Technologie steht für Erdnussallergiker kurz vor der Zulassung, das nächste Präparat Viaskin milk wird z.Z. In klinischen Studien getestet. Es ist…

Revolutionäre Neuheit für Allergiker

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Ende Mai soll ein neues Medikament mit dem Wirkstoff Ivermectin zur örtlichen Behandlung auf den Markt kommen (Soolantra). Ivermectin wurde bisher in Tablettenform gegen Parasiten angewendet. Örtlich angewandt wirkt es nicht nur gegen die Demodexmilben, die bei der Rosacea eine Rolle spielen sollen, sondern auch antientzündlich. Es ist eine neue Behandlungsmöglichkeit für die Patienten, die mit den bisherigen Mitteln nicht so zufrieden waren.
Vielversprechende Neuheit für die Behandlung der Rosacea

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Die Rosacea ist eine schubweise verlaufende, entzündliche Hautkrankheit, die mit Papeln, Pusteln und flächenhaften Rötungen im Gesicht einhergeht. Gegen die meistens als sehr störend empfundene Rötung gab es bisher keine wirksame Behandlung.
Jetzt ist brandneu ein Gel mit dem Wirkstoff  Brimonidin für die Therapie der Rötung bei der Rosacea zugelassen worden. Eine Minderung der Rötung soll schon am ersten Tag der Behandlung sichtbar sein. Ab dem 17. März 2014 ist das Mittel in den Apotheken erhältlich.
Back to Top