Privatversicherte & Selbstzahler
Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologie, Phlebologie, Lymphologie, ambulantes Operieren
Hermann-Balk-Str. 111a
22147 Hamburg

040 - 644 58 58

Die wassergefilterte Infrarot-A Strahlung (WIRA) ist eine der Natur nachempfundene Wärmestrahlung. In unseren gemäßigten Breiten wird durch den Wasserdampf der Erdatmosphäre die Sonnenstrahlung gefiltert. Wir empfinden sie als wohlig wärmend, weil die hautbelastenden Strahlungsanteile (Infrarot B und C und die Wasserbanden innerhalb des Infrarot A)) dadurch adsorbiert werden. In der Wüste z. B. fehlt dieser Wasserdampffilter und die Wärme wird als stechend und brennend empfunden wie bei den üblichen Rotlichtlampen.
Bei WIRA wird der schützende Filtereffekt ausgenutzt, um eine tiefe, als angenehm empfundene Gewebeerwärmung bei reduzierter Wärmebelastung der Haut zu erreichen.
Die Durchblutung in den feinsten Blutgefäßen wird erhöht, der Stoffwechsel angeregt, der Sauerstoffgehalt im Blut erhöht und Energie in den Zellen bereitgestellt. Der positive Effekt von WIRA wird bei folgenden Indikationen mit gutem Erfolg ausgenutzt:

 

Schmerzlose Behandlung von Warzen mit WIRA

Die Warzen werden 3-5 Tage mit einem hornhauterweichenden Pflaster wasserdicht abgeklebt, so dass Sie duschen können. Dann wird die erweichte Oberfläche der Warzen vorsichtig abgetragen und die Warzen 20 Minuten mit WIRA bestrahlt.
Dieser Vorgang muss mehrmals, wenn möglich 2x wöchentlich, wiederholt werden. Die Warzen bilden sich dann schmerzlos zurück.

Top

Ulcus oder Unterschenkelgeschwür

Durch wassergefilterte Infrarot-A Strahlung (WIRA) mittels einer speziellen Lampe findet ein Wärmetransport in die Tiefe statt, ohne dass die Haut überwärmt wird. Die Durchblutung in den feinsten Blutgefäßen wird erhöht, der Stoffwechsel angeregt, der Sauerstoffgehalt im Blut erhöht und Energie in den Zellen bereitgestellt. Es kommt zu einer schnelleren Epithelisierung (Bildung von Oberhaut) und damit zu einer schnelleren Abheilung.
In den meisten Fällen führt die Behandlung zu einer raschen Schmerzfreiheit.Die Bestrahlungszeit beträgt zuerst 15 später 30 Minuten und muss mehrmals wiederholt werden.

Top


Die Artikel über Aktinische Kreatosen (weisser Hautkrebs) und Photodynamische Therapie sind umgezogen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Back to Top