Privatversicherte & Selbstzahler
Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologie, Phlebologie, Lymphologie, ambulantes Operieren
Hermann-Balk-Str. 111a
22147 Hamburg

040 - 644 58 58

neues Medikament RosaceaeWenn örtlich anzuwendende Medikamente bei der Rosacea nicht mehr ausreichen, hat sich seit vielen Jahren die Einnahme von Doxycyclin bewährt.
Doxycyclin ist ein Antibiotikum, das eine antibakterielle und eine antientzündliche Wirkung hat.

Bei der Behandlung der Rosacea ist nur die antientzündliche Wirkung erwünscht. Dafür sind so geringe Mengen des Wirkstoffs notwendig, dass sie nicht mehr antibakteriell wirksam sind.
Seit kurzem ist ein Medikament auf dem Markt, das diesen Anforderungen gerecht wird. Es ist niedrig dosiert und setzt außerdem einen Teil des Wirkstoffs sofort und einen Teil verzögert frei, so dass über 24 Stunden ein konstanter Wirkstoffspiegel im Blut erreicht wird.
Dadurch werden die möglichen Nebenwirkungen, wie Resistenzbildung, Magen- Darmbeschwerden, Hefepilzinfektionen oder Lichtüberempfindlichkeit erheblich reduziert.

Ein weiterer Pluspunkt ist die nur einmalige tägliche Einnahme.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Back to Top